ENERGETISCH SANIEREN

Energetisch Sanieren – Werte erhalten – Klima schützen

Warum energetisch sanieren ?

Eine schlechte Optik, defekte Geräte, statische Probleme, Wetter- und Wasserschäden. Dies waren früher die Hauptgründe für die energetische Sanierung des Eigenheims.
Doch in einer Zeit, in der wir uns von fossilen Brennstoffen abhängig gemacht haben und die zunehmende CO2-Konzentration in unserer Atmosphäre das Klima und langfristig somit auch das Wetter beeinflusst, ist es notwendig geworden Energie zu sparen und den CO2-Ausstoß zu senken.

Klimaschutzplan 2050- CO2 einsparen

Die Erderwärmung, das Schmelzen der Polkappen, sowie der Anstieg des Meeresspiegels kann nur durch eine CO2 Reduktion gestoppt werden.
Deutschlands Langfristziel ist es, bis zum Jahr 2050 weitgehend treibhausgasneutral zu werden. Damit orientiert sich die Bundesregierung am Ziel des Pariser Abkommens, dass in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts weltweit Treibhausgasneutralität erreicht werden soll.
Mittelfristziel ist das Senken der Treibhausgasemissionen in Deutschland bis 2030 um mindestens 55 Prozent gegenüber dem Niveau von 1990.
So wird Deutschland seinen Anteil leisten, damit das globale Ziel des Pariser Abkommens erreicht wird, die Erderwärmung auf deutlich unter 2 Grad Celsius oder sogar auf nicht mehr als 1,5 Grad Celsius zu begrenzen.

Dieses Ziel kann nur erreicht werden durch energetische Sanierung des Gebäudebestands.

Energie einsparen – Werte erhalten

Die Verknappung der fossilen Brennstoffe reißt ein immer größer werdendes Loch in unseren Geldbeutel. Haben wir noch vor 10 Jahren 35 Cent für einen Liter Heizöl bezahlt, so sind es heute schon 95 Cent pro Liter – mit steigender Tendenz. Hier wird die energetische Sanierung auf den Plan gerufen, welche durch gezielte Maßnahmen den Energiebedarf eines Hauses senkt.
Ob die Dämmung der Fassade, eine Dachdämmung, neue Fenster oder der Einbau einer Wärmepumpe, die durchführbaren Maßnahmen der energetischen Sanierung sind schier unendlich und in jedem Fall sinnvoll, um die Umwelt und den eigenen Geldbeutel zu schonen. Sie sollten sich im Vorfeld genau über die Möglichkeiten bei der energetischen Sanierung informieren.
________

Das ganze Haus betrachtet

Bevor Sie sich für einen oder mehrere Sanierungsschritte entscheiden, sollte Ihr Haus als Ganzes betrachtet werden. So finden Sie heraus, welche Kombination von Maßnahmen das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis bietet. Gerne beurteilen wir die Maßnahmen und erarbeiten ein Sanierungskonzept für Sie.

Im Mittelpunkt stehen

  • die Gebäudehülle mit Dach, Fenstern und Außenwand. Ist ein Haus gut gedämmt und dicht, hält es die Wärme im Haus und im Sommer die Hitze draußen.

Der Heizbedarf sinkt.

  • die Heizung: Eine effiziente, gut geregelte Heizung mit einem großen Anteil an erneuerbaren Energien, wie z.B. Solarwärme, senkt den Bedarf an Gas und Öl erheblich.

Wird das Haus vollständig energetisch saniert, lassen sich gegenüber einem unsanierten Gebäude 50 bis 80 Prozent Energie und Heizkosten sparen.

Mit folgenden Fragen finden Sie heraus, ob in Ihrem Haus Handlungsbedarf besteht:

  • Zieht es in Ihrem Haus? Sind Fenster und Türen undicht?
  • Strahlen die Wände Kälte ab? Ist der Fußboden zu kalt?
  • Werden die Räume nicht richtig warm, auch wenn Sie heizen?
  • Ist die Heizung sehr alt?
  • Finden sich Schimmelflecken im Haus?
  • Liegt Ihr Jahresverbrauch über 15 Liter Heizöl oder über 15 Kubikmeter Erdgas pro Quadratmeter Wohnfläche?
  • Stehen ohne dies Instandhaltungsarbeiten an?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit „ja“ beantworten können, dann lohnt es sich zu handeln. Es können einzelne und umfangreichere Arbeiten notwendig sein.
_____________

Vorelementierung in der energetischen Sanierung

Mit unseren FSH Elementen bauen Sie ökologisch, CO²-neutral und naturschonend. Unser energetisches Sanierungskonzept sichert Ihnen eine Modernisierung Ihres Wohn(t)raums unter Berücksichtigung des Energieverbrauchs. Wir nehmen ihren Altbau millimetergenau auf und produzieren die Elemente für ihre Sanierung individuell in der Halle vor.
Dank der klimafreundlichen Holzbauweise können wir Ihnen otimalen Wärmeschutz gewähren und somit zu gutem Raumklima, Wohngesundheit und spürbarer Behaglichkeit beitragen.

Vorteile für Bauherren

  • witterungsunabhängige Produktion
  • schnelle Montage, 30% verkürzte Bauzeit
  • höhere Qualität gegenüber Baustellenfertigung
  • kurzer Arbeitszyklus um Gebäude wetterfest zu machen

Haben wir Ihr Interesse an einer energetischen Sanierung mit FSH Elementen geweckt?
Bei Fragen kontaktieren Sie uns einfach.